Bassunterricht

Georg spielt Bass
Das Instrument ...

Der Bass bildet das Klangfundament innerhalb einer Band. Ähnlich wie bei der E-Gitarre ist der E-Bass aus der Not heraus, in höheren Lautstärken auf der Bühne spielen zu müssen, entwickelt worden. Da kein eigener Resonanzkörper vorhanden ist, entfallen störende Rückkopplungen bei hohen Lautstärken. Der E-Bass benötigt eine elektrische Verstärkung.
Während der E-Bass eine lange Zeit ausschließlich mit 4 Saiten gespielt wurde, wird er mittlerweile in allen möglichen Konfigurationen angeboten. Dabei hat sich der bundierte Fünfsaiter-Bass als Allround-Instrument etabliert. Bundlose Instrumente werden angeboten, um typische Eigenschaften des ebenfalls bundlosen Kontrabass zu simulieren.


Georg spielt akustischen Gitarrenbass
Die Unterrichtsinhalte ...

"Du" triffst in erster Linie die Stück- bzw. Musikstilauswahl!
Meine Aufgabe besteht darin, an Hand deiner Vorgaben das Übungsmaterial zusammenzustellen und den Schwierigkeitsgrad festzulegen. Ich biete Unterricht auf dem E-Bass und dem akustischen Gitarrenbass an. Neben Grundtechniken wie Finger-, Plektrumanschlag und Slap-Techniken stehen Eigenheiten unterschiedlicher Musikstile, Rhythmik, Improvisation und Harmonielehre auf dem Programm. Dabei steht praxistaugliches Spielen im Vordergrund, damit du möglichst schnell in einem Ensemble bzw. einer Band spielen kannst.

Band spielt
Endlich in einer Band spielen ...

Üblicherweise steht am Anfang der Einzelunterricht auf dem Instrument. Dieser vermittelt die ersten technischen Grundlagen, die für ein einfaches Zusammenspiel zwingend notwendig sind. Da der Bass vorrangig für das Spiel in einer Band gedacht ist, sollte möglichst früh mit dem Spiel in einer Band begonnen werden. Um dieser Notwendigkeit gerecht zu werden, biete ich neben dem Einzelunterricht und dem Spiel in der Band vor allem den, von mir so genannten Kombiunterricht an. Dabei spielst du einmal pro Woche in der Band und erhältst alle zwei Wochen zusätzlichen Einzelunterricht. Meine bisherige Erfahrung hat eindeutig gezeigt, dass dies die besten Ergebnisse hinsichtlich der instrumentalen und musikalischen Entwicklung liefert, da es den meisten mehr Spaß macht, mit anderen zusammen Musik zu machen.

Aufnahme
Einsatz moderner Hilfsmittel ...

Da ich in meinem eigenen Produktionsstudio unterrichte, können moderne Mittel wie Ton- und Videoaufzeichnung zur Kontrolle genutzt werden. Gelungene Aufnahmen eignen sich ebenfalls hervorragend zum Verschenken an Freunde und Verwandte oder sogar als Demo für Bewerbungen.


Als Ersatz für eine Band und zum Üben kann die Begleitsoftware "Band in a Box" eine große Hilfe sein. Sie simuliert eine komplette Band. Und das in Zimmerlautstärke und mit absolut professionellem Sound. Tonart und Tempo können deinem aktuellen Können angepasst werden.

Coole Bass-Riffs Vol.1
Coole Bass-Riffs Vol.1

ist das erste Produkt meiner neuen Reihe von Lehrwerken für den Bassunterricht.
Der Schwerpunkt dieses ersten Teils liegt in den Stilbereichen Rock, Funk, Latin, Afro und Reggae. Es ist ein solider Fundus an Bass-Riffs für das tägliche Training. Musikalische Linien, die viel Spaß bereiten und nah an der Spielpraxis orientiert sind. Coole Bass-Riffs Vol.1 wendet sich sowohl an Anfänger, als auch an fortgeschrittene Bassspieler/innen.

In 115 Videoclips mit einer Gesamtspieldauer von knapp zwei Stunden zeige ich in drei unterschiedlichen Kameraperspektiven alle wichtigen Ansichten. Darüber hinaus bilden Übeplaybacks (ohne Bassspur) mit einer Gesamtspieldauer von über vier Stunden die Grundlage für ein optimales Training.

Erhältlich ist dieses Multimedia PDF über den Tonwerk Store.

Beispiel-Videos:

Afro-Riff 2



Latin-Riff 3



Funk-Riff 8



Reggae-Riff 2



Rock-Riff 17



Afro-Riff 8



Coole Bass-Riffs Vol.2
Coole Bass-Riffs Vol.2

Coole Bass-Riffs Vol.2 ist nun der zweite Teil meines Lehrwerks für Bass. Der Schwerpunkt dieses zweiten Teils liegt in den Stilbereichen Blues, Rock'n Roll und Swing.

102 Videoclips mit einer Gesamtspieldauer von knapp zwei Stunden. Übeplaybacks (ohne Bassspur) mit einer Gesamtspieldauer von über dreieinhalb Stunden.

Erhältlich ist dieses Multimedia PDF über den Tonwerk Store.

Beispiel-Videos:

Blues-Riff 53



Swing-Riff 2




Eine Übersicht über die unterschiedlichen Unterrichtsformen und -preise findest du hier.
font-size

Telefon
+49 (0) 228-9083947
Impressum
AGB
Kontakt